Musik "verbindet" Konzert in der KGS Hambergen

Unter dem Motto „Musik verbindet“ fand am 23.09.2017 in der Schulmensa der KGS Hambergen ein Konzert mit mehreren Musikgruppen der Samtgemeinde statt. Mitgewirkt haben der Gemischte Chor und das Orchester der NAK Hambergen, Musikklassen der KGS (5. und 7. Klasse), der Posaunenchor der evangelischen Kirche Hambergen sowie der Chor PopChor’n. In der bis auf den letzten Platz besetzten Mensa wurde ein musikalisch breit gefächertes Programm dargeboten, von klassischer und geistlicher Musik bis hin zu Musical-Hits und Popmusik. Ein gewagtes Experiment, was aber äußerst gut gelang und sowohl durch den Applaus als auch die positiven Stimmen am Ende der Veranstaltung bestätigt wurde. Seit Jahren schon bestand der Wunsch eines gemeinsamen musikalischen Projektes mit der evangelischen Kirche. In der Adventszeit 2016 war es dann soweit. Ein ganz spontan vorgetragenes Weihnachtsduett unseres Cellisten mit dem Posaunenchorleiter, der die Trompete spielte, gab den Ausschlag für dieses Projekt. Dank der guten Verbindungen des Posaunenchorleiters konnten auch Musikklassen der KGS sowie PopChor’n als Mitwirkende gewonnen werden. Die Organisation und Umsetzung des Projektes waren eine echte Herausforderung für die Beteiligten. Da die „Chemie“ zwischen den Verantwortlichen aber von Anfang an stimmte, konnten alle Hindernisse gemeistert werden. Eine Bearbeitung der Ode an die Freude aus der 9. Symphonie von Beethoven bildete den krönenden Abschluss des Konzertes, in die alle Musikgruppen freudig mit einstimmten („…alle Menschen werden Brüder…“). Alle Mitwirkenden sind sich einig: So etwas muss unbedingt wiederholt werden!

Stefan Schroiff

Alle Fotos zu diesem Artikel sind urheberrechtlich geschützt: © pjw